COVID-19 – News & Updates zum Corona Virus (aktualisiert am 11.01.22)

Allgemein: eine Anreise nach Südtirol wird momentan nur mehr Geimpften und Genesenen empfohlen.

 

Wegen der steigenden Fällen der Omikron-Variante werden die Einreisebestimmungen nach Italien verschärft:
Wer aus einem EU-Land nach Italien einreist, muss ab 16.12.21 bis Ende Januar 2022 einen negativen Corona-Test vorweisen.
Für Ungeimpfte gilt eine Quarantäne von 5 Tagen.

Hier die wichtigsten neuen Bestimmungen im Überblick: (gültig vorerst bis 31.03.22)

  • Allgemeine Maskenpflicht im Freien und in geschlossenen Räumen mit Ausnahme der eigenen Wohnung,
  • Benützung der öffentlichen Verkehrsmittel und Lifte ab dem Alter von 12 Jahren nur mit Super Green Pass (2G-Bescheinigung),
  • Zugang zu den Beherbergungsbetrieben nur mit 2G-Bescheinigung,
  • Verzehr von Speisen und Getränken im Inneren und auch im Aussenbereich von Restaurants, Bars, Pubs usw. am Tisch und an der Theke nur mit Super Green Pass (2G-Bescheinigung),
  • Öffentlich zugängliche Aufführungen (Kino, Theater, Konzerte usw.) in Innenräumen und im Freien nur mit Super Green Pass.
  • ab 20. Januar 22 ist der Green Pass (3G) Voraussetzung für eine Besuch bei Friseur und Kosmetikerin
  • ab 01. Februar 22 gilt in Italien der Super Green Pass (2G) nur mehr 6 Monate, nicht mehr 9 Monate

 

Rückreise nach Deutschland:
Ab Samstag, 1. Januar 2022 um 0:00 Uhr gilt Italien für Deutschland als Hochrisikogebiet. Einreisende von Italien nach Deutschland, die nicht vollständig geimpft oder genesen sind, müssen für 10 Tage in Quarantäne.
Wenn Sie einen Impf- oder Genesenennachweis unter https://www.einreiseanmeldung.de übermitteln, endet die Quarantäne vorzeitig im Zeitpunkt der Übermittlung.

 

Covid-19 Informationen über Südtirol:
www.suedtirol.info/de/informationen/coronavirus
Covid-19 Informationen über Sicherheit und Zivilschutz in Südtirol:
www.provinz.bz.it/sicherheit-zivilschutz/zivilschutz/coronavirus.asp

 

Unsere Hygienemaßnahmen:

  • Wir verwenden professionelle Reinigungsmittel mit antibakterieller und antiviraler Wirkung
  • In regelmäßigen Abständen werden die Wohnungen mit Ozon desinfiziert
  • Die Wohnungen werden gründlich gelüftet
  • Für jede Wohnung werden frische Reinigungsutensilien verwendet (wie schon immer), u.a. neue Putzlappen, frisches Reinigungswasser
  • Regelmäßige Desinfektion der Türklinken, Sitzflächen und Geländer im Außenbereich
  • Bereitstellung von Handdesinfektionsmitteln an verschiedenen Stellen
  • Unser Salzwasser-Schwimmbad und den Whirlpool dürfen Sie benützen. Die Wasserwerte werden regelmäßig überprüft.
  • Freunde und Bekannte unserer Gäste die in anderen Unterkünften untergebracht sind, dürfen das Schwimmbad nicht mitbenutzen.
  • Vor und nach dem Lesen der bereitgestellten Zeitschriften und Bücher oder dem Nutzen von Spielen müssen die Hände desinfiziert werden.